Worms-City - Wir in Worms

Modischer Frühlingsstart: Diese Kleidungsstücke gehören in jeden Kleiderschrank

Der Frühling kündigt sich an – doch was hält er eigentlich modisch für die Damenwelt bereit? Und welche Kleidungsstücke dürfen es sich in freudiger Erwartung auf den Frühling schon mal ganz vorne im Kleiderschrank gemütlich machen?

Neue Frühlingstrends, die zum Teil gar nicht so neu sind

Unter den diesjährigen Must-haves werden viele Frauen gute alte Bekannte wiedererkennen, die zum Teil schon längst in ihrem Kleiderschrank hängen: es sind Jeansjacke, Trenchcoat und Bleistiftrock. Wer diese aber erst noch shoppen muss, findet aktuell nicht zuletzt online eine große Auswahl an Kleidung im Sale. Mit dabei sind allerdings nicht nur winterliche Kleidungsstücke, die die Händler zum ursprünglichen Preis nicht mehr loswerden. Auf peterhahn.de beispielsweise findet man neben dicken Pullovern und Mänteln auch stark reduzierte frühlingshafte Mode – darunter einige der aktuellen Frühlings-Must-haves.


Von oben bis unten in Dark Denim gehüllt

Ein Trend des Vorjahres ist immer noch aktuell: die gute alte Jeansjacke. Doch während letzten Frühling helle Waschungen getragen wurden, ist es in diesem Jahr eher das klassische Dark Denim, das sich sowohl bei der Jeansjacke als auch Hose wiederfindet. Kombiniert mit knalligen Farben wie Orange oder Dunkelblau – übrigens auch als sogenannter All-Over-Look (Jeansjacke und Jeanshose mit der gleichen Waschung) möglich – liegt man damit nicht nur voll im Trend, sondern fühlt sich auch pudelwohl. Und sobald die Temperaturen es erlauben, darf der knallige Pullover gerne gegen ein Statement- oder Logo-Shirt ausgetauscht werden. Denn auch diese gehören zu den absoluten Modetrends dieses Frühlings.

Trenchcoat – der Klassiker neu interpretiert

Doch auch wenn wir alle auf einen warmen und sonnigen Frühling hoffen, macht der April bekanntlich, was er will. Da kommt man ohne den klassischen Trenchcoat, der auch mal vor Wind und Regen schützt, wohl kaum aus. Diesen Frühling wird dieser Klassiker allerdings ganz neu interpretiert. Extravagante Schnitte, beispielsweise unten in Streifen geschnitten, Kombinationen von verschiedenen Stoffen sowie metallische Verzierungen verwandeln den eher schlichten Klassiker in einen absoluten Hingucker.

Bleistiftrock – der wahre Verwandlungskünstler

Von bescheidenem Wetter zu schönen Beinen, die man im Frühling endlich wieder zeigen darf – und das am liebsten in einem Bleistiftrock. Viele Frauen werden diesen Klassiker als Teil ihres Outfits mit Sicherheit schon im Kleiderschrank haben. Diesen Frühling wagt sich der körperbetonende Rock noch weiter in den Alltag hinein und wird zum Shoppen, zum Kaffeetrinken mit der besten Freundin oder zum Besuch der Schwiegereltern angezogen. Die Palette der Stoffe reicht von Baumwolle über Leinen bis hin zu Leder. Eine gewisse Lässigkeit verleiht man diesem Must-have, indem man eben keine Bluse, sondern einen leichten Pullover, ein Basic Longsleeve, ein Shirt oder lässiges Hemd dazu kombiniert. Und schon hat man einen Business-Klassiker in einen treuen Alltagsbegleiter verwandelt. (anli 03/18)