Worms-City - Wir in Worms

Worms: Messestadt für den Mittelstand

Worms lebt von seinen kleinen Firmen und dem breiten Mittelstand. Doch müssen gerade die kleinen Unternehmen oftmals viel mehr Anstrengungen aufbringen, um auf dem Markt zu bestehen. Große finanzielle Aufwendungen für weitreichende Marketingkampagnen sind meist schlichtweg nicht leistbar, die Ausgaben für Werbung in Print oder auch den Lokalnachrichten im TV lohnen oft erst nach längerer Investition. Aber eine Möglichkeit bleibt, mit der auch kleine und mittlere Unternehmen zum Vorreiter ihres Sektors werden können.

Ein Messeauftritt als Werbeplattform

Die Zahlen sprechen für sich. Am Rand der Metropolregion Rhein-Neckar gelegen, ist Worms ein attraktiver wirtschaftlicher Standort. Und Location verschiedener Fachmessen. Wer sich als Unternehmer auf einer der populären Veranstaltungen präsentiert, kann effektive Werbung für seine Firma mit überschaubaren Kosten verbinden. Die einmalige Investition in einen Messeauftritt kann sich richtig lohnen und am Ende für das Geschäft deutlich bezahlt machen. Allerdings muss dieser Auftritt dann auch sitzen. Zu einem gelungenen Messeauftritt braucht es mehr als einen Stand und ein paar Flyer.


Mit diesen Tipps wird aus einem Messeauftritt ein voller Erfolg:

  • Personal: Interessierte Messebesucher suchen im Idealfall gleich den Kontakt zum Personal am Messestand. Dieses sollte daher gut geschult und optimal vorbereitet sein. Wenn ein potenzieller Kunde bei der ersten tiefer gehenden Nachfrage feststellt, dass das Fachwissen Lücken aufweist, wird er sich enttäuscht abwenden. Kompetenz zu zeigen, ist also vor allem für die Repräsentanten am Stand Pflicht. Denn der erste Eindruck zählt und kann der erste Schritt zum positiven Geschäftsabschluss sein. Zum ersten Eindruck gehört übrigens auch, dass ein persönlicher Kontakt von Beginn an für beide Seiten möglich ist. Ein deutlich lesbares Namensschild ist daher ein Muss.
  • Werbemittel: Das Gesamtpaket zählt. Deshalb sollten die gut geschulten Mitarbeiter und Hostessen in einem ordentlich eingerichteten Stand stehen. Es gilt, die knapp bemessene Werbefläche optimal zu nutzen. Dabei ist weniger oft mehr, denn nicht der Stand mit den meisten Broschüren zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Gut platzierte Schriftzüge, optisch ansprechende Informationsbroschüren, passende Werbegeschenke – das sind bereits drei entscheidende Faktoren für den Messeerfolg.
  • Standort: Worms als Messestandort ist eine ausgezeichnete Wahl. Aber auch innerhalb des Messegeländes gibt es gute und bessere Standorte für den eigenen Messestand. So lohnen sich Plätze an den Haupteingängen oder mittig im Raum eher als Randplätze. Denn hier strömen automatisch mehr Besucher vorbei. Eine gute Gelegenheit, sich als bisher unbekanntes Unternehmen in den Fokus zu stellen.

Worms als Messestadt für sich nutzen

Sei es nun die über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Energie & Baumesse Worms oder auch die lokale Weinmesse – die Messestadt Worms hält für viele Geschäftsfelder die passende Veranstaltung bereit. Und denken Sie auch an den Nachwuchs, der gerade erst ins Berufsleben drängt. Da lohnt sich ein einziger gelungener Messeauftritt für viele weit mehr als langfristig angelegte Anzeigenschaltung. (ode 11/15)