Worms-City - Wir in Worms

Ab heute im MDR: „Fakt ist…!“ mit Reiner Calmund und Ralf Minge

„Fußball in der zweiten Reihe – Warum wird der Osten nicht erstklassig?“: 15. Juli, 22.05 Uhr live im MDR FERNSEHEN

Der Fußball kehrt aus der Sommerpause zurück. Ab dem, 19. Juli rollt der Ball wieder in der 2. und 3. Liga. Die Frage ist: Wird die neue Saison so nervenaufreibend, wie die alte zu Ende gegangen ist? Vor zwei Monaten konnte Erzgebirge Aue den Abstieg aus der 2. Liga geradeso vermeiden. Dynamo Dresden musste gar in die Verlängerung und rettete in der Relegation die Klasse. Und RB Leipzig gelang erst in letzter Minuten der lang ersehnte Aufstieg in den Profifußball.

 

Fakt ist jedoch, auf der Landkarte des Bundesliga-Fußballs ist der Osten eine nahezu weiße Fläche. Erstklassiger Fußball? Fehlanzeige! Die Spitze ist weit weg. Wie lange noch?

In den Debatten um diese Frage wird oft die fehlende wirtschaftliche Kraft im Osten als Grund dafür angeführt, dass vielen Clubs das finanzielle Umfeld für die Erstliga-Reife fehlt. Großsponsoren? Nicht in Sicht! Außer in Leipzig. Dorthin fließen seit 2009 die Millionen eines österreichischen Getränke-Unternehmers. Begleitet allerdings von Kritik, Häme, mitunter Hass. Doch würden Traditionsvereine wie Dresden, Erfurt oder Magdeburg Millionen eines Investors ablehnen? Liegen die Probleme mitunter bei den Verantwortlichen in den Vereinen selbst? Oder in der Nachwuchsarbeit?


 

Wohin rollt der Ost-Fußball? Welcher Club hat das Potential zum Erstligaverein? Über diese und andere Fragen diskutiert „Fakt ist…!“-Moderator Andreas F. Rook mit:

  • Reiner Calmund, Ex-Fußballmanager
  • Ralf Minge, Cheftrainer bei den Amateuren von Bayer 04 Leverkusen und Dynamo-Idol
  • Ulrich Wolter, Geschäftsführer von RB Leipzig (zugeschaltet aus Frankfurt am Main)

Bürgerreporterin Ines Klein ist live zu Gast bei der Traditionsmannschaft BSG Stahl Riesa. Außerdem kümmert sie sich um die Meinungen und Fragen der Zuschauer (faktist@mdr.de). (pressrelations – MDR 07/2013)

Weitere Informationen zum Thema: www.mdr.de/fakt-ist