Worms-City - Wir in Worms

Das Wormser: Sichern Sie sich Ihr Abo für die Spielzeit 2013/14 und erleben Sie Kultur

Lange warten. Viel zahlen. Ständig andere Plätze: Das will niemand gerne. Ein Abonnement im Wormser Theater hingegen bietet viele Vorteile. Und in diesem Jahr können alle, die ein Abo abschließen oder verlängern 3 x 2 VIP-Karten für die Nibelungen-Festspiele 2014 gewinnen. Diese beinhalten Eintrittskarten der Kategorie 1 sowie Karten für das Nibelungen-Dinner. Jedes Abonnement nimmt an der Verlosung teil. Wie in jedem Jahr konnte das Team um Oliver Mang, Leiter Theater und Kulturzentrum, auch für die kommende Spielzeit 2013/14 wieder abwechslungsreiche und spannende Pakete schnüren. Drei verschiedene Theater-Abonnements mit jeweils sechs Vorstellungen sowie ein Konzert-Abonnement mit fünf klassischen Konzerten stehen zur Auswahl und können ab 15. Juli bis zum 14. September gebucht werden.

Großes Entertainment bietet das Theater-Abonnement A:

„Keinohrhasen“, die bekannte Liebeskomödie von Schauspiel-Star Til Schweiger (19.10.2013), die Oper „Carmen“ (19.03.2014) sowie das Schauspiel „Leben des Galilei“ von Bertolt Brecht (14.01.2014) versprechen beste Unterhaltung. Hinzu kommen eine turbulente Komödie, eine spektakuläre Musikrevue aus Russland und eine vergnügliche Reise in die Donaumetropolen der Operette: „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn gibt einen aberwitzigen Blick hinter die Kulissen einer Theateraufführung und beansprucht alle Lachmuskeln (11.04.2014). Den Zauber der Zarenzeit erleben die Besucher von IVUSHKA. Ein Ensemble von 40 Akteuren mit Ballett, Chor, Artistik und Schauspiel zaubert Szenen, Bilder und Kunstwerke in rasanter Folge auf die Bühne (19.12.2013). „Ich hol‘ dir vom Himmel das Blaue“ (13.02.2014) lädt zu Chorszenen, Arien und Duetten aus den berühmtesten Werken von Johann Strauß, Franz Lehár und weiteren Künstlern ein.

Theater-Abonnement B mit Diana Körner

„Jetzt oder nie – Zeit ist Geld“ heißt die Krimikomödie mit Diana Körner, Dinah Hinz und Uta Stammer. Die Drei kommen auf die Idee, im hohen Alter noch eine Bank zu überfallen (20.10.2013). „Dido & Aeneas“ von Henry Purcell bringt am 23. November europäisch-arabisches Flair ins Festhaus und mit „Rot“ kommt das preisgekrönte Schauspiel von John Logan und mit Dominique Horowitz in der Hauptrolle in die Nibelungenstadt (19.01.2014). Ebenfalls im Theater-Abonnement B enthalten ist das vielleicht schönste klassische Ballett – „Schwanensee“ von Peter I. Tschaikowsky (14.12.2013). Musikalisch wird es am 4. Februar, wenn „High Fidelity – Das Musical“ nach dem Roman von Bestsellerautor Nick Hornby über die Theaterbühne fegt. Fasziniert werden die Besucher vom Schauspiel „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ sein, welches das Abo am 20. März 2014 beendet.

Zum Verdi-Jahr 2013: „Der Troubadour“

Eine Welt von Liebe und Hass, Eifersucht und Rache: Mit einer der beliebtesten Opern Verdis und passend zum Verdi-Jahr 2013 beginnt das Theater-Abonnements C (23.10.2013). Eine ganz andere Stimmung erleben die Besucher am 11. Januar 2014, wenn bei der „Gala-Nacht der Stars“ fünf internationale Musicalstars 22 Weltstars verkörpern und deren Hits singen. Gleich zweimal kommt die Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig nach Worms: Die Boulevardkomödie „Ein Mann mehr ist noch zu wenig“ (17.12.2013), mit Jessica Stockmann und Rebecca Siemoneit-Barum glänzend besetzt, zeigt in einer modernen und frechen Farce, wie Frauen heutzutage den Ton angeben. In der Komödie „Urlaub mit Papa“ schlüpfen Jochen Senf und Michaela Schaffrath in die Charaktäre der Bestsellerautorin Dora Heldt (09.03.2014). Das Schicksal der Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“ zeigt das Stück „Die Weiße Rose – Aus den Archiven des Terrors“ (14.11.2013) und ein modernes und mitreißendes Tanzspektakel bietet das renommierte Odyssey Dance Theatre aus den USA mit „Romeo & Julia Today“ nach Motiven der „West Side Story“  (25.03.2014).

Das Arcos Orchestra New York zu Gast im Wormser Theater

Absolutes Highlight des Konzert-Abonnements ist der Auftritt des Arcos Orchestra aus New York. Mit Dirigent John-Edward Kelly und Solist Cédric Pescia am Klavier erwartet die Besucher ein besonderer Abend (19.11.2013). Ein immer gern gesehener Gast ist die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Karl-Heinz Steffens: Beethovens Leonore Ouvertüre, Tschaikowskys berühmtes Violinkonzert sowie Schumanns 1. Sinfonie sind an diesem Abend zu hören (29.01.2014). Das Mannheimer Mozartorchester gastiert unter dem Motto „Mozart & Salieri“ (25.10.2013), und die Philharmonie Baden-Baden gibt unter der Leitung von Pavel Baleff Werke von Rossini, Chopin und Mendelssohn-Bartholdy zum Besten (18.02.2014). Einen feierlichen Abschluss des Konzert-Abonnements bildet das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig zusammen mit dem berühmten Klarinettisten David Orlowsky als Solist (05.04.2014).


Abobedingungen und Buchung

Wer kurzfristig einmal doch nicht zu einer Veranstaltung gehen kann, muss sich nicht sorgen, denn der Abopass ist übertragbar; etwaige notwendige Zuschläge für die Weitergabe des Passes  zum Beispiel von einem Jugendlichen an einen Erwachsenen  können ganz einfach an der Abendkasse entrichtet werden. Generell erhalten Jugendliche und Schwerbehinderte auch im Abonnement eine 20%ige Ermäßigung. Die Theaterabonnements kosten je nach Kategorie von 72 bis 126 Euro, das Konzertabonnement 67,50 bis 110 Euro.

Lust bekommen? Die Theater- und Konzert-Abonnements für die kommende Spielzeit sind buchbar vom 15. Juli bis zum 14. September 2013 beim TicketService Worms (im Wormser), Rathenaustraße 11, 67547 Worms, Telefon (06241) 2000-450. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr.

Weiterführende Informationen zu den Abonnements und den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im aktuellen Spielplan sowie im Internet unter www.das-wormser.de (Das Wormser, Stadt Worms – 07/2013)