Worms-City - Wir in Worms

So gelingt der Grillabend

Der Sommer ist da und mit ihm auch die Grillsaison. Egal, ob im Garten, am Wormser Rheinufer oder auf dem Balkon, grillen kann man im Freien fast überall. Doch dabei kann einiges schief gehen, deswegen ist es sinnvoll, sich vorher ein paar Grillstipps anzueignen.

7 Tipps für einen sicheren und leckeren Grillabend

  • Rohes Fleisch sollte erst kurz vor dem Grillen aus dem Kühlschrank genommen werden. Wer im Freien grillt, sollte das Fleisch in einer Kühltasche verstauen. Das fertig gerillte Fleisch nicht wieder auf die Platte legen, auf dem schon das rohe Fleisch lag. Dies birgt die Gefahr einer Salmonelleninfektion. Besonders bei Geflügelfleisch sollte hierauf geachtetet werden.
  • Diejenigen, die gesundheitliche Bedenken beim Grillen haben, sollten auf einen Elektro- oder Gasgrill umsteigen. Hier besteht keine gesundheitliche Gefahr, da nicht mit Kohle gegrillt wird. Falls Sie auf eine noch gesündere Variante umsteigen wollen, empfiehlt sich eine sommerliche Raclette-Variante. Entsprechende Geräte gibt es z.B. unter: http://www.otto.de/Haushalt/Kuechenkleingeraete/Raclette/shop-de_bc_sh4327613/.
  • Wenn Sie nicht auf den konventionellen Grill mit Kohle verzichten wollen, dann sollten Sie ihr Grillgut auf speziellen Aluschalen zubereiten. Das verhindert, dass Fett in die Glut tropft und gesundheitsgefährdende Dämpfe aufsteigen.
  • Verwenden Sie beim Grillen immer entsprechendes Grillbesteck mit langen Griffen. So wird die Verbrennungsgefahr reduziert. Auch Kinder sollten aus Sicherheitsgründen nicht zu dicht am Grill spielen.
  • Auch gilt grundsätzlich beim Grillen, Abstand von Bäumen und Sträuchern zu halten. Gerade an Orten, an denen viele Menschen grillen, wie dem Rheinufer, sollte immer Rücksicht auf andere Griller genommen werden. Ein stehender Grill ist hier immer noch die sicherste Variante.
  • Die Grillkohle sollte nach dem Fest niemals länger im Freien stehen, da die Kohle Feuchtigkeit zieht und beim nächsten gemeinsamen Grillen nicht mehr entflammbar ist.
  • Achten Sie bei ihrem Grillgut auf die Qualität. Für ein gesundes Grillen ist besonders mageres Fleisch zu empfehlen. Noch gesünder ist es, wenn sie zusätzlich zum Fleisch noch Gemüse grillen. Hier eignen sich Zucchini, Paprika oder Champignons, welche einfach im Frischkäse gefüllt werden können.

(wirk 07/13, Bild: © Valueline/Thinkstock)

Genießen Sie den Sommer und grillen Sie in Worms