Worms-City - Wir in Worms

Das Dominikaner-Kloster St. Paulus in Worms

Der Kölner Dom ist sicherlich eine der bedeutendsten religiösen Stätten in Nordrhein-Westfalen. Doch auch die Stadt Worms hat in puncto Kirchen Einiges zu bieten: Das Dominikaner-Kloster St. Paulus ist nicht nur eine Stätte des Glaubens mit einer langen Geschichte, sondern auch Veranstaltungsort festlicher Konzerte in ganz besonderem Ambiente.

Religiöse Stätten in Worms – immer einen Besuch wert

In Rheinland-Pfalz bekennt sich der Groflteil der Bevölkerung zum römisch-katholischen Glauben. Das Bundesland verfügt über unzählige Kirchen und andere Glaubenseinrichtungen. Als Erstes kommt einem wohl das Erzbistum Köln mit dem imposanten Kölner Dom in den Sinn, wenn man an die bedeutendsten katholischen Einrichtungen des Landes denkt. Doch auch die schöne Stadt Worms hat einige bedeutsame religiöse Stätten verschiedener Glaubensrichtungen zu bieten, die einen Besuch wert sind. Wer also einmal in Rheinland-Pfalz unterwegs ist, sollte einen Abstecher in die Nibelungenstadt einplanen. Touristen finden günstige Angebote zur Ferienhausvermietung auf fewo-direkt.de.


Das Dominikaner-Kloster St. Paulus

Worms verfügt über eine hohe Anzahl an eindrucksvollen Kirchen, die oft durch ihre imposante Bauweise beeindrucken. Dazu zählen der Dom St. Peter, die Dreifaltigkeitskirche und die Liebfrauenkirche, die als Glaubenshäuser und interessante kulturelle Sehenswürdigkeit gleichermaflen dienen. Doch nicht nur Kirchen hat Worms zu bieten, auch ein Kloster gibt es hier, das mit seinem andächtigen Ambiente der ideale Ort für Momente der Ruhe ist. Die Rede ist vom Dominikanerkloster St. Paulus.
Das im Jahr 1002 erbaute Kloster hat seinen Platz mitten in Worms. Ursprünglich als dreischiffige Pfeilerbasilika erbaut, zeichnet sich die Stiftskirche durch steinerne Kuppelhelme auf den Türmen als besonderes Merkmal aus. Über Jahrhunderte haben die Stiftsbrüder das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Stadt Worms mit geprägt. Ein grofler Teil der Klosterkirche fiel am Ende des zweiten Weltkrieges den Bombenangriffen zum Opfer, konnte aber wieder aufgebaut und seit 1947 wieder genutzt werden.

Besichtigung des Klosters

Wer das Kloster besichtigen möchte, sollte vorab telefonisch einen Termin vereinbaren. Da die geistliche Gemeinschaft der Dominikaner im Kloster lebt und arbeitet, sind Besichtigungen nicht zu jeder Zeit und insgesamt eher selten möglich. Anders sieht es bei der Stiftskirche aus: Das Gotteshaus kann ganztägig besucht werden.

Konzerte und Veranstaltungen

In St. Paulus finden regelmäßig Konzerte und musikalisch-kulturelle Veranstaltungen statt. Unter anderem im Rahmen von Wormser Kulturveranstaltungen wie der Nibelungenfestspiele oder der Wormser Kulturnacht werden festliche Konzerte gespielt, die auf hohe Resonanz bei Einheimischen und Touristen treffen. Hier einige wichtige Hinweise zu den Konzerten:

  • Um die Kosten der Konzerte decken zu können, wird um einen kleinen Spendenbeitrag gebeten.
  • Karten für Kreuzgangkonzerte kosten 10 Euro, Karten für Konzerte in der Klosterkirche sind für 12 Euro zu haben.
  • Konzertkarten können einen Monat vor dem Konzerttermin gekauft werden.

(wirk 07/13)