Worms-City - Wir in Worms

Nikolauskapelle

Am südlichen Seitenschiff des Wormser Doms befindet sich die zwischen 1280 und 1315 im gotischen Stil erbaute Kapelle zu Ehren des heiligen Sankt Nikolaus. In einer Nische der heute für Taufen genutzten Kapelle sind die Weiheinschrift von 1058 und eine Nikolausreliquie eingemauert, die von Kaiserin Theophanu aus Byzanz anlässlich ihrer Hochzeit mit Kaiser Otto II. im Jahre 972 gestiftet wurden. Zwischen 1280 und 1315 entstand die heutige, wesentlich größere Nikolauskapelle im gotischen Stil. Die Weiheinschrift von 1058 ist dort bei der Nische mit der neuen Nikolausreliquie eingemauert. Die ursprünglichen Reliquien sind bei den Zerstörungen im Pfälzischen Erbfolgekrieg verlorengegangen. Zu Ende des 20. Jahrhunderts konnte dann eine neue Nikolausreliquie beschafft werden. Die Nikolauskapelle dient jetzt als Taufkapelle des Doms.

Textquelle: Stadt Worms


nikolauskapelle_worms